Beiträge

Wir geben unser Fachwissen weiter

Am 19. und 20. November 2018 fanden die EIPOS-Sachverständigentage Brandschutz im Congress Center Dresden statt. Unser Geschäftsführer Daniel Anwander referierte im Rahmen der zweitägigen Tagung vor rund 950 Teilnehmern zum Thema „Sind Brandlasten in notwendigen Fluren und Treppenräumen zulässig?“ mit einer nüchternen Betrachtung der Anforderungen.

Die Tagung mit begleitender Fachausstellung findet bereits zum 19. Mal statt und hat sich in den vergangenen Jahren zu einem der wichtigsten Branchentreffs etabliert.

„Im Fokus der Fachtagung stehen aktuelle Problemstellungen der Planungspraxis und die Herausforderungen bei der korrekten Umsetzung von Brandschutzmaßnahmen. Architekten und Ingenieure, Fachplaner und Sachverständige, Betreiber, Materialprüfer sowie Mitarbeiter von Baubehörden und aus der Industrie kommen miteinander ins Gespräch, diskutieren Lösungsansätze und informieren sich über neue Produkte und Dienstleistungen.“ (Quelle: EIPOS)

Berlin, Berlin…

…gehört normalerweise nicht zum Arbeitsgebiet von ANWANDER im Arbeitsschutz, da wir großteils im Allgäu und in Schwaben tätig sind. Am vergangenen Donnerstag aber fand in Berlin ein Workshop der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (baua) zum Thema „Gegenwart und Zukunft des Arbeitsschutzes  in der digitalisierten Arbeitswelt“ statt.

„Weiterdenken heißt für uns, dass wir uns für unsere Kunden mit relevanten Entwicklungen in unseren Fachgebieten auseinandersetzen. Mit unserer netzbasierten Arbeitsschutz-Plattform sind wir und unsere Kunden für die künftigen Herausforderungen der digitalisierten Arbeitswelt gut vorbereitet“, so das Fazit von Heinz Waldmann, der als Sicherheitsexperte zum Workshop der baua eingeladen war.

Wir verstärken unsere Geschäftsführung

Um für die Zukunft sicher aufgestellt zu sein, denkt Anwander weiter: Heinz Waldmann, der seit über 3 Jahren im Unternehmen tätig ist, ist ab dem 01.07.2018 zweiter Geschäftsführer. Wie bisher wird er die Bereiche Arbeitssicherheit und Gesundheitsmanagement leiten, während Daniel Anwander sich auf die Gesamt-Geschäftsführung sowie den Fachbereich Brandschutz fokussiert. „Ich freue mich sehr, dass Heinz Waldmann mit mir zusammen die Geschäftsführung und damit Verantwortung für die Zukunft unseres Allgäuer Familienunternehmens und unserer Mitarbeiter übernimmt. Die Sicherheit, einen zweiten Geschäftsführer an Bord zu haben, spielt für unsere Kunden und Mitarbeiter eine wichtige Rolle“ so Daniel Anwander.

Wir bilden uns
kontinuierlich weiter

Um unser Fachwissen ständig zu aktualisieren und zu erweitern, nehmen unsere Mitarbeiter regelmäßig an Fort- und Weiterbildungen teil. „Die Dienstleistung ist unser Produkt, und wo andere in Forschung investieren, investieren wir in unsere Mitarbeiter“, so Geschäftsführer Daniel Anwander.

Im Jahr 2018 sind dies beispielsweise:

  • Lena Buch: Master vorb. Brandschutz (EIPOS)
  • Heinz Waldmann: Master Organisationsentwicklung (Schloss Hofen)
  • Stefan Bühler: Fachplaner vorb. Brandschutz (EIPOS)
  • Bastian Pohl und Denis Fleschutz: Brandschutzbeauftragter
  • Lisa Osthues: Sachverständiger für brandschutztechnische Bau- und Objektüberwachung (EIPOS)
  • Christian Ott: Prüfung im Explosionsschutz (TÜV Augsburg)
  • Vera Marte: Intensivseminar Finanzbuchhaltung (IHK)
  • Timo Schmid: Datenschutzbeauftragter
  • Alexander Hofmann: Befähigte Person für die Erarbeitung und Prüfung von Flucht, Rettungs- und Feuerwehrplänen (TÜV Süd)
  • Lars Seeberg, Denis Fleschutz und Matthias Nothelfer: interner Auditor Arbeitsschutz gemäß DIN ISO 45 001

Wir stellen die Weichen auf Zukunft

In unseren Räumlichkeiten ist es mittlerweile zu eng und eine weitere Vergrößerung ist nicht möglich. Wir haben deshalb für unsere gemeinsame Zukunft weitergedacht – und werden ein neues Bürogebäude am Ortseingang von Sulzberg bei Kempten bauen. Seit Ende Mai rollen endlich die Bagger für unseren 700 m² großen Neubau.

Im Frühjahr 2019 wird der Umzug erfolgen. Wir freuen uns auf großzügige und lichtduchflutete Büro- und Schulungsräume, einen Gemeinschaftsraum mit Wohlfühlatmosphäre sowie eine herrliche Terrasse mit Ausblick. Für eine weiterhin exzellente Beratung in den Bereichen Brandschutz, Arbeitssicherheit und Gesundheitsmanagement. Bei der Planung der Inneneinrichtung für optimale Arbeitsbedingungen konnten sich die Experten unseres Teams selbst mit einbringen.

Und das alles an dem für uns schönsten Standort in Sulzberg im Allgäu.

Wir denken weiter

Am 18.Mai haben wir uns einen Tag lang Zeit genommen, um mit dem gesamten Team über das Thema Weiterdenken, unseren neuen Markenauftritt und unsere Werte zu sprechen. In den letzten 30 Jahren sind diese Werte im Unternehmen herangereift – für unseren neuen Markenauftritt haben wir diese für Mitarbeiter und Kunden klar herausgearbeitet.

Im Stadtschloss von Immenstadt im Allgäu haben wir unseren neuen Markenauftritt vorgestellt und uns in verschiedenen Gruppenarbeiten Gedanken gemacht, was weiterdenken für uns bedeutet und wie wir es in der Praxis in unseren Fachbereichen Brandschutz, Arbeitssicherheit und Gesundheitsmanagement leben.

Zum Abschuss des Tages bekam jeder Mitarbeiter sein persönliches Markenhandbuch überreicht.

Erfahren Sie hier mehr zum Thema Weiterdenken.

Wir haben gespendet

Auch in diesem Jahr setzen wir (Experten für Brandschutz, Arbeitssicherheit und Gesundheitsmanagement im Allgäu) anstatt auf Weihnachtsgeschenke auf die Förderung sozialer Projekte. Wir haben aus den vielen Vorschlägen unserer Mitarbeiter die folgenden Organisationen ausgewählt, an die wir unsere diesjährigen Spenden in Höhe von 12.500 € gerichtet haben:

Das Kinderhospiz St. Nikolaus in Grönenbach, die Allgäuer Hilfsorganisation Humedica, den weltweit tätigen Verein mary´s meals, die Organisation Ärzte ohne Grenzen sowie das Deutsche Komitee für UNICEF e.V. – wir freuen uns, dass wir diese Organisationen in deren so wichtiger und wertvoller Arbeit unterstützen können!