Wir übernehmen Verantwortung

… und testen gegen das Corona-Virus.

Bereits seit dem 22. März sind wir mit der nötigen Schutzausrüstung und ausreichend Testkits ausgestattet, um unseren Mitarbeitenden zwei mal wöchentlich einen Corona-Test im Haus anbieten zu können. Wir sehen dies als unsere Verantwortung und als große Chance, unserem Personal, aber natürlich auch unseren Kundinnen und Kunden etwas mehr Sicherheit in der aktuellen Situation geben zu können.

Ein herzliches Dankeschön geht hierfür an unseren Mitarbeiter und Rettungsassistenten Stefan Wörner, der sich bereit erklärt hat, die internen Tests durchzuführen und dazu von unserem Betriebsarzt entsprechend unterwiesen wurde. Und natürlich an alle, die sich der Verantwortung stellen und vom Testangebot Gebrauch machen!

Sobald Corona-Impfungen durch Betriebsärzte möglich sind, werden wir auch dies unseren MitarbeiterInnen hier im Haus anbieten.

Bis dahin wünschen wir uns allen ein gutes Durchhaltevermögen und vor allem gute Gesundheit.
Machen auch Sie mit – nehmen Sie Test- und Impfangebote wahr!

Wir sind dabei

… bei der virtuellen Allgäuer Hochschulmesse am 21.04.2021!

Die Allgäuer Hochschulmesse bietet Studierenden die Chance, über 100 namhafte Unternehmen auf der virtuellen Messeplattform kennenzulernen und Fragen zu Berufsfeldern und Karrierechancen beantwortet zu bekommen. Das digitale Messeportal ist bereits ab dem 07.04.2021 geöffnet – wir freuen uns auf Ihren Besuch und einen erfolgreichen Austausch!

https://www.allgaeuer-hochschulmesse.de/

Sicher und gesund im Home-Office

… dieses Bild eines leeren Büros zeigt sich aktuell in vielen Unternehmen. Aufgrund der Corona-Arbeitsschutz-Verordnung sind Arbeitgeber verpflichtet, Home-Office anzubieten, wo immer das betrieblich machbar ist. Dabei gilt es zu beachten, dass die arbeitsschutzrechtliche Verantwortung des Arbeitsgebers gegenüber seinen Mitarbeitern nicht an der Türschwelle des Unternehmens endet. Auch im Home-Office muss die Sicherheit und Gesundheit der Arbeitnehmer gewährleistet sein.

Wir unterstützen Sie dabei, die Arbeit Ihrer Mitarbeiter im Home-Office von Anfang an sicher und gesund zu gestalten und haben dafür die digitale Gefährdungsbeurteilung mobiler Arbeit entwickelt. So werden mit moderatem Zeitaufwand und ganz ohne Ansteckungsrisiko die Arbeitsbedingungen mittels einer Online-Befragung beurteilt, ein individuelles Gesundheitscoaching durchgeführt und die gewonnenen Erkenntnisse in einem Abschlussbericht dokumentiert.

Wie genau? Das können Sie in der aktuellen Ausgabe des Allgäuer Wirtschaftsmagazins nachlesen.

Wir bewerben uns für den Deutschen Arbeitsschutzpreis

Das ANWANDER-Wiki bildet die Basis für die digitale Zusammenarbeit mit unseren Kunden im Arbeitsschutz.

Aufgrund der vielen positiven Rückmeldungen zu dieser innovativen Idee, haben wir uns dazu entschieden, uns für den Deutschen Arbeitsschutzpreis 2021 zu bewerben. Dieser wird alle 2 Jahre im Rahmen der weltweit größten Arbeitsschutz-Messe in Düsseldorf vergeben und zeichnet Unternehmen aus, die sich in besonderem Maße für die Arbeitssicherheit und den Gesundheitsschutz der Beschäftigten bei der Arbeit engagieren.

Wir sind sehr gespannt, ob unsere Bewerbung erfolgreich sein wird und halten Sie natürlich auf dem Laufenden…

Weitere Infos zum Anwander-Wiki finden Sie unter www.anwander-wiki.de

Interview mit Heinz Waldmann

Im Rahmen der Interviewreihe des 1. Deutschen Arbeitsschutz-Podcasts führte Anna Ganzke vom Wandelwerker-Team kürzlich ein Interview mit unserem Geschäftsführer Heinz Waldmann. Neben den aktuellen Herausforderungen durch die Corona-Krise war auch unser ANWANDER-Wiki Inhalt des Interviews.

Reinhören lohnt sich! Zum Arbeitsschutz-Podcast mit Heinz Waldmann

Wir starten verstärkt ins neue Jahr

Nach dem außergewöhnlichen Jahr 2020 war überall die Hoffnung groß, dass 2021 nur besser werden kann. Auch wenn sich das bis dato leider noch nicht richtig bestätigt, starten wir motiviert und vor allem im Bereich Brandschutz mit ordentlich Verstärkung in das Jahr 2021.

Wir begrüßen unsere neuen Kollegen ganz herzlich bei uns im Team und freuen uns, dass wir durch diese Bereicherungen mit erweiterten Kapazitäten sowohl im organisatorischen und vorbeugenden Brandschutz als auch im Bereich der Brandschutzprüfung (Anwander Sachverständige GmbH) bestens für die Herausforderungen in 2021 gewappnet sind.

Da ist es auch ganz gleich, dass der Start aufgrund der aktuellen Situation etwas anders verläuft als normal – denn wir sind aus den vielen „ANWANDER-Home-Offices“ für die neuen Kollegen zur Einarbeitung und natürlich für Sie, unsere Kunden, da. Wir wünschen Ihnen ebenfalls einen guten Start in ein erfolgreiches Jahr 2021 und freuen uns darauf, mit Ihnen auch dieses Jahr in gemeinsamen Projekten weiterzudenken!

Es wird unterrichtet!

Kurz vor Weihnachten erreichen uns wunderbare Neuigkeiten aus Bonkouongou im Norden Togos: unsere Schule wurde trotz der Corona-Pandemie im kleinen Kreise eingeweiht und seit diesem Schuljahr werden die Kinder dort in einem richtigen Schulgebäude unterrichtet – und bekommen dadurch endlich die Chance auf Bildung in ihrem Heimatland.

Wir freuen uns riesig, dass unsere Idee aus November 2019 mit Hilfe unserer Geschäftspartner und einiger privater Spender so schnell umgesetzt werden konnte und wir bereits jetzt stolz auf das Ergebnis blicken können! Auch den Kindern ist die Freude ins Gesicht geschrieben – aber sehen Sie selbst:

Weitere Informationen zu unserem Projekt finden Sie hier: Weiterdenken macht Schule

Gemeinsam #unter50 – das Allgäu hält zusammen

Auch wir machen mit und unterstützen die Initiative #unter50 der Allgäu GmbH. Lassen Sie uns alle gemeinsam die Weihnachtszeit nutzen, um im kleinsten Kreis zuhause zu bleiben, nicht notwendige Kontakte zu meiden und somit den Inzidenzwert auf unter 50 zu bringen.

Unseren Weihnachts-Betriebsurlaub haben wir aus diesen Gründen erweitert und genießen bereits ab dem 19.12.2020 bis einschließlich 10.01.2021 die Weihnachtszeit. Ab dem 11. Januar sind wir wieder wie gewohnt für Sie da.
An dieser Stelle möchten wir uns nochmals für Ihr Vertrauen und die gute Zusammenarbeit im vergangenen Jahr bedanken und wünschen Ihnen für das kommende Jahr Zuversicht, Erfolg und vor allem Gesundheit. Hoffen wir, dass wir alle gemeinsam in ein 2021 starten können, in dem auch wieder mehr Platz für Kultur, Sport, Vereinsaktivitäten und den gemeinsamen Restaurantbesuch ist!

Weitere Infos zur Kampagne der Allgäu GmbH – und wie Sie auch mitmachen können – finden Sie hier. #unter50 #allgäu

… Haben Sie schon von unserer diesjährigen Weihnachtsaktion gehört? Hier erfahren Sie, was wir anstatt einer Weihnachtsfeier für unsere Mitarbeiter organisiert haben und welches Klimaschutzprojekt wir dieses Jahr zu Weihnachten unterstützen.

 

Wir unterstützen örtliche Vereine

Nicht nur für Unternehmen, auch für Vereine war das Jahr 2020 ganz besonders schwierig und schmerzhaft. Dort, wo eigentlich die Gemeinschaft und die Leidenschaft für den Sport oder die Musik im Fokus steht, war 2020 nicht viel geboten.

Die Trainings und das Hallenturnier des Fußballnachwuchses konnten nicht stattfinden, genauso wie dem Skiclub dieses Jahr vorerst keine Liftanlagen zum Skitraining zur Verfügung stehen. Auch an die Durchführung von Skirennen ist im Nachwuchsbereich derzeit nicht zu denken.

Dennoch – oder gerade auch deswegen – unterstützen wir auch dieses Jahr die wertvolle Arbeit der ortsansässigen Vereine. So durfte sich der TSV Sulzberg über eine Spende für die Jugend-Fußballabteilung freuen, und der Skiclub Ottacker konnte unter anderem durch unser Sponsoring schicke neue Skijacken für alle Mitglieder bestellen.

Wir freuen uns, den Vereinen hiermit etwas besser durch dieses schwierige Jahr 2020 geholfen zu haben und bedanken uns an dieser Stelle bei allen Ehrenamtlichen für ihren Einsatz vor allem in der Kinder- und Jugendförderung.

Wir hoffen, dass das Vereinsleben nach durchgestandenem Winter bald wieder Fahrt aufnehmen darf!

Warum BGM auch online stattfinden muss

Go digital: Warum BGM auch online stattfinden muss“ ist der Titel eines einstündigen kostenlosen Webinars unseres Geschäftspartners Qualitrain, bei dem unser Geschäftsführer Heinz Waldmann seine Expertise zum Thema Gefährdungsbeurteilung von Home-Office-Arbeitsplätzen beisteuern wird.

Wir befinden uns mitten im zweiten Lockdown und viele Angestellte verbringen wieder einen Großteil der Arbeitszeit im Home-Office. Wie Arbeit auch im Home-Office gesund gestaltet werden kann und wie wir Sie als Arbeitgeber bei der Gefährdungsbeurteilung von Home-Office-Arbeitsplätzen unterstützen können, erfahren Sie im Rahmen dieses Webinars.

Hier gibt die Unterlagen zum Nachlesen.