Ab nach oben

Wie kann man der Hitze am besten entfliehen? Zum Beispiel bei einem Ortstermin auf der Kemptner Hütte auf 1844 m ü. NN. Von Oberstdorf aus ging es mit dem Helikopter zur Besprechung nach oben.

ANWANDER (Brandschutz, Arbeitssicherheit und Gesundheitsmanagement im Allgäu) hat für den Deutschen Alpenverein die Brandschutzplanung der hier geplanten Strukturverbesserungsmaßnahmen übernommen. Der Termin mit allen Fachplanern vor Ort war erforderlich, um unter Berücksichtigung der Bestandssituation ein wirtschaftliches Konzept zu entwickeln.

Unser Brandschutzfachplaner Elmar König hat sich in seiner Masterarbeit mit dem Thema „Brandschutz auf Berghütten“ befasst und ist daher unser Experte in dieser Thematik. Ein besonderes Highlight war die Bekanntschaft mit Hütten-Murmeltier „Wörni“.

Kemptner Hütte, Allgäu, Brandschutz, E5 Kemptner Hütte, Allgäu, Brandschutz, E5 Kemptner Hütte, Allgäu, Brandschutz, E5

Wir haben uns eingelebt

Vor fast vier Monaten sind wir in unser neues Bürogebäude im Trettachweg eingezogen. Es ist die neue Heimat von ANWANDER mit den Bereichen Brandschutz sowie Arbeitssicherheit & Gesundheitsmanagement, in der wir uns mittlerweile sehr gut eingelebt haben.

Die großzügigen und lichtdurchfluteten Büro- und Schulungsräume bieten uns ausreichend Platz, um für unsere Kunden weiterzudenken. Es gibt viele Rückzugsmöglichkeiten und Besprechungsecken. Selbstverständlich wurde bei der Planung unserer Büroräume auch an eine ergonomische Arbeitsplatzgestaltung gedacht.

Unsere große Küche mit angrenzender Sonnenterrasse und Grüntenblick ist der zentrale Treffpunkt für unser Team. Ob beim Kaffeetrinken, zu kurzen Besprechungen, oder einmal im Monat bei unserem gemeinsamen, gesunden Mittagessen mit Vorstellung des internen Newsletters.

Gerne begrüßen wir auch Sie in unserem neuen Gebäude – wir freuen uns auf Ihren Besuch!

 

Wir lehren im Anwander-Hörsaal

Seit März 2019 haben wir die Patenschaft eines Hörsaales an der Hochschule Kempten übernommen. Der Hörsaal gehört zur Fakultät Soziales und Gesundheit. Seit 2015 ist unser Geschäftsführer Heinz Waldmann im Masterstudiengang Führung in der Sozial- und Gesundheitswirtschaft als Lehrbeauftragter tätig. Im Sommersemester 2019 wird im Rahmen des Bachelorstudienganges Gesundheitswirtschaft erstmals auch die Vorlesung „Gesundheitsfördernde Lebenswelten – Betriebliches Gesundheitsmanagement“ von Heinz Waldmann und unserer Referentin für Gesundheitsmanagement Annette Weppelmann angeboten.

Dekan Prof. Dr. Matthias Knecht freut sich über die enge Zusammenarbeit: „Wir sind froh, mit ANWANDER einen kompetenten regionalen Partner zu haben, der unseren Studierenden wichtige Einblicke in die Praxis des Gesundheitsmanagements gibt.  Die Bewertungen der ANWANDER-Vorlesungen durch die Studierenden sind regelmäßig hervorragend und über die Zusammenarbeit haben bereits mehrere Absolventen unserer Studiengänge bei ANWANDER einen tollen Arbeitsplatz im Allgäu gefunden.“

 

Unser erster Film

… ist online und wir sind mächtig stolz darauf!

Wir haben unsere Auszeichnungen durch Great Place to Work zum Anlass genommen, bei unseren Mitarbeitern und der Geschäftsführung nachzufragen, was das Arbeiten bei ANWANDER ausmacht und warum unser Unternehmen ein großartiger Arbeitgeber ist.

Erfahren Sie in diesem Video mehr über unser neues Zuhause und die Great Place to Work-Auszeichnung!

 

Wir freuen uns über die Auszeichnungen durch Great Place to Work®!

Bei unserer erstmaligen Teilnahme am Great Place to Work®-Wettbewerb wurden wir in allen drei Kategorien „Beste Arbeitgeber kleiner Mittelstand 2019“, „Beste Arbeitgeber Bayern 2019“ sowie „Beste Arbeitgeber Allgäu 2019“ prämiert. Die Auszeichnungen machen uns sehr stolz und bestätigen uns, dass wir den richtigen Weg eingeschlagen haben.

Aus der Mitarbeiter-Befragung ergaben sich natürlich auch ein paar Hausaufgaben und Herausforderungen, denen sich die Geschäftsleitung stellen wird, um auch weiterhin ein großartiger Arbeitgeber zu sein.

Vielen Dank an unser Team für die Begeisterung und das tolle Abstimmungsergebnis!

Weitere Infos und Hintergründe zur Teilnahme bei Great Place to Work® finden Sie hier.

ANWANDER, Great Place to Work, Bayern

Wir spenden für den guten Zweck

Auch im vergangenen Dezember hat ANWANDER auf Geschenke verzichtet und stattdessen gemeinnützige Organisationen mit einer Spende unterstützt. Von den 10.000 €, die an Weihnachten 2018 gespendet wurden, kamen 3.000 € dem Wünschewagen Allgäu-Schwaben des Arbeiter-Samariter-Bundes zugute. Hierzu fand die offizielle Spendenübergabe am 20.03.2019 statt.

Der Wünschewagen ist ein speziell konzipierter Krankentransportwagen, der auf die Bedürfnisse der schwerkranken Fahrgäste ausgerichtet ist, um deren letzten Wunsch zu erfüllen. So verschönern Panoramafenster, eine Musikanlage sowie ein harmonisches Konzept aus Licht und Farben die Reise an den Sehnsuchtsort. Die Fahrt im Wünschewagen ist für den Fahrgast und seine Begleitung kostenfrei und wird rein durch Spenden und Mitgliedsbeiträge finanziert.

Wir freuen uns, dass wir durch unsere Spende einen Beitrag zu diesem tollen Projekt leisten konnten!

Wir auditieren nach DIN ISO 45001

Seit Juni 2018 gibt es mit der DIN ISO 45001 erstmals eine international anerkannte Norm zu Managementsystemen für Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit. Aus unserer Sicht wird sich diese Norm auch in Deutschland durchsetzen. Daher ist es uns wichtig, Auditoren für die in der Norm geforderte interne Auditierung bei unseren Kunden zu qualifizieren. Die erste Ausbildung wurde von unserem Berufsverband, dem VDSI, zusammen mit der Steinbeis Akademie angeboten. Wir sind stolz darauf, dass auch 3 ANWANDER-Mitarbeiter an der Weiterbildung teilgenommen haben und diese erfolgreich abgeschlossen haben. Damit sind wir in der Lage, unseren Kunden die interne Auditierung ihres Arbeitschutzmanagements anzubieten.

Herzlichen Glückwunsch an unsere neuen Auditoren Lars Seeberg, Denis Fleschutz und Matthias Nothelfer!

Daniel Anwander referiert auf dem Feuertrutz Brandschutzkongress

Am 20. und 21. Februar fand der FeuerTrutz Brandschutzkongress in Nürnberg statt, auf dem Daniel Anwander vor rund 1.000 Besuchern zum Thema „Brandlasten in Flucht- und Rettungswegen“ referierte.

„Der FeuerTrutz Brandschutzkongress und die begleitende Fachmesse bilden Europas größte Fachveranstaltung für den vorbeugenden Brandschutz. Am 20. und 21. Februar 2019 referierten in Nürnberg über 35 der renommiertesten Fachleute auf ihren Gebieten über die wichtigsten aktuellen Fragestellungen aus dem baulichen, anlagentechnischen und organisatorischen Brandschutz. Fragerunden nach den Vorträgen ermöglichten den direkten Austausch mit den Referenten. Für Brandschützer bot sich damit die Gelegenheit, sich an zwei kompakten Tagen umfassend und fundiert fortzubilden sowie mit Kollegen zu netzwerken. Die Fachmesse und das vielfältige Rahmenprogramm erweitern das Themenspektrum und machen einen Besuch der FeuerTrutz zu einem in Deutschland einmaligen Rundumpaket für Weiterbildung und Austausch im vorbeugenden Brandschutz.“ (Quelle: www.feuertrutz.de/kongress)

Daniel Anwander, FeuerTrutz, Brandschutz

FeuerTrutz Kongress, Frankenhalle

Bilder: FeuerTrutz / Thomas Geiger

 

Wir zählen zu den besten Arbeitgebern im kleinen Mittelstand

Beim Wettbewerb „Beste Arbeitgeber im kleinen Mittelstand“ sind wir als einer der besten Arbeitgeber ausgezeichnet worden. Dies wurde am 26.02.2019 vom Great Place to Work® Institut Deutschland bekanntgegeben. Ausgezeichnet wurden Unternehmen, die ihren Beschäftigten eine besonders gute und attraktive Unternehmenskultur bieten.

„Wir leben, was wir versprechen. Die Auszeichnung macht uns stolz und bestätigt uns, den eingeschlagenen Weg weiterzugehen.“, freut sich Geschäftsführer Daniel Anwander über das gute Ergebnis.

Bewertungsgrundlage war eine anonyme Befragung der Mitarbeitenden zu zentralen Arbeitsplatzthemen wie Vertrauen in die Führungskräfte, Identifikation mit dem Unternehmen, berufliche Weiterentwicklungsmöglichkeiten, Vergütung, Gesundheitsförderung und Work-Life-Balance. Zudem wurde die Qualität der Maßnahmen der Personal- und Führungsarbeit im Unternehmen bewertet. „Die Auszeichnung steht für ein glaubwürdiges Management, das fair und respektvoll mit den Beschäftigten zusammenarbeitet, für eine hohe Identifikation der Mitarbeitenden und für einen starken Teamgeist im Unternehmen“ sagt Andreas Schubert, Geschäftsführer bei Great Place to Work® Deutschland.

Lesen Sie hier mehr zu unserem Great Place to Work® und bleiben Sie auf dem Laufenden. Wir haben uns auch den Wettbewerben „Beste Arbeitgeber Bayern“ und „Beste Arbeitgeber Allgäu“ gestellt und warten gespannt auf das Ergebnis.

Great Place to Work kleiner Mittelstand 2019

Wir waren auf Messe

Am 23. Februar 2019 haben wir uns auf der Freiraum-Messe in Memmingen als Arbeitgeber präsentiert. Die Freiraum-Messe richtet sich an Fach- und Führungskräfte sowie Hochschulabonnenten, die sich beruflich orientieren oder neu ausrichten möchten und auf der Suche nach attraktiven Arbeitgebern sind.

Wir haben mit unserem Stand unsere drei Fachbereiche Brandschutz, Arbeitssicherheit und Gesundheitsmanagement vertreten und über die entsprechenden Tätigkeitsfelder berichtet. Dabei konnten wir einige interessante Gespräche mit potenziellen Bewerbern führen.

Im Jahr 2019 werden wir außerdem noch an den Hochschulmessen in Kempten und Biberach teilnehmen und freuen uns auf zahlreiche Besucher!